.

SV Markelfingen

SV Markelfingen e.V. 1925. Ein Verein mit Tradition. 

1925 gründeten etwa 20 Fussballbegeisterte den FC Markelfingen, der zunächst für einige Jahre der DJK angeschlossen war und erst 1946 unter dem Namen SV Markelfingen neu entstanden ist. 1972 wurde nach mehrmaligem Wechsel der Rasenplatz auf dem jetzigen Gelände gebaut und das Clubheim mit Kegelbahn - überwiegend in Eigenleistung - erstellt. Parallel zum Rasenplatz wurde dann 1980 ein weiterer Trainingsplatz für die Sportler geschaffen. Heute ist Fußball die mitgliedsstärkste Abteilung des SV Markelfingen und kann zwei aktive Mannschaften, eine Senioren-Mannschaft sowie Spielgemeinschaften von Minikickern bis zur A-Jugend auf das Feld schicken.Im Laufe der Jahre bildeten sich neben der Abteilung Fußball zahlreiche Freizeitgruppen - wie Damengymnastik, Volleyball, Badminton, Kinderturnen und Twirling -, die sich bereits mit Fertigstellung der Markolfhalle - anfang der 70er Jahre - innerhalb des SV Markelfingen fest etablieren konnten. 1978 wurde die Tennisabteilung gegründet, deren aktiven Mitgliedern heute vier Sandplätze zur Verfügung stehen. Auch hier sind mehrere Mannschaften für die Rundenspiele gemeldet und es wird erfolgreiche Jugendarbeit geleistet.Der SV Markelfingen wuchs in den vergangenen Jahren beständig. Er zählt heute weit über 600 Mitglieder und kann in seiner Chronik viele sportliche Höhepunkte verzeichnen. 

                                                                                      Weitere Infos auf: www.sv-markelfingen.de